Wenn die Seele spricht

Trommelbauseminar 

mit Michael

 

Auf dem schamanischen Weg gibt es einen wichtigen Begleiter und Wegbereiter

 

-die Schamanentrommel-

 

Die Trommel begleitet uns auf dem Weg durch die alltägliche und nichtalltägliche Wirklichkeit (NAW).

Sie unterstützt uns um wieder Kontakt mit Mutter Erde, der Natur und der NAW aufzunehmen.

In dem zweitägigem Trommelbauseminar habt ihr die Möglichkeit euren eigenen Wegbegleiter ins "Leben" zu bringen.

Gebaut wird eine Rahmentrommel mit Hirschhaut, Durchmesser 40 cm und ein Trommelschlägel.

Die Seminare finden in kleinen Gruppen von 2-3 Personen statt.

 

Mitzubringen sind:    geeignete Kleidung

                                evtl. Handschuhe (nicht zu dick)

 

Termin 2019: 18. und 19. Mai

                      

                       

Samstags von 13:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr und am

Sonntag   von 10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

 

Ihr könnt mit mir gern auch andere Termine absprechen.

 

Ort: Reiherweg 4, 38259 Salzgitter

 

Kosten: 225,00 € (incl. Material)

 

Auf Wunsch fertige ich euch Trommeln oder Rasseln.

Der Preis (ab 225,00 €) richtet sich nach dem Durchmesser der Trommel und dem Material.

 

    

 

 

Trommelbauseminar
 

 

Beispiele für Trommeln

  

 

Pflegevorschläge zur Trommel

Die Trommelhaut ist ein Naturprodukt und verändert mit nahezu jedem Augenblick, abhängig von ihrer Spannung, der Luftfeuchtigkeit, ihrer Beschaffenheit und anderen Einflüssen, ihren Klang.


Zur normalen Pflege der Trommelhaut reicht es aus, wenn du sie immer mal wieder mit deinen Händen berührst und streichelst, damit dein natürliches Hautfett sie pflegt.


Wenn die Trommelhaut einmal sehr trocken und rissig ist, bring sie erst einmal in einen Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit. Nach einiger Zeit kannst du sie dann auf der Innenseite mit Lederpflegemittel behandeln. Ich persönlich nehme den "Bienenwachs-Lederbalsam" von Bense & Eicke. Nimm nur ganz wenig Pflegemittel. Vergiss nicht den Rand. Danach lässt du das Pflegemittel bei normaler Raumtemperatur einziehen.


Bei hoher Luftfeuchtigkeit wirst du merken, dass sich die Spannung der Trommelhaut verringert. Wenn sich die Luftfeuchtigkeit wieder normalisiert, trocknet die Trommelhaut von selbst und erhält ihre Spannung zurück. Muss es mal schneller gehen, kannst du sie auch vorsichtig föhnen oder ggfls. mit genügend Abstand am Lagerfeuer trocknen.


Lagere deine Trommel kühl und trocken, möglichst bei gleichmäßiger Raumtemperatur. Setze sie niemals für längere Zeit großer Hitze (z.B. Heizung, Kamin, Sonne, im Auto) oder Feuchtigkeit aus.